Item ain Schirckh einzumachen in Wein. /

Aus: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 233

Originalrezept:

schneit 4. Bomeräntzen darein, laß die Supen / auf sieden, Seich den Schirckh darein, wan // (72v) er halb gesoten ist, nimb Safran, Imber, / Pfeffer, vnd zuggers woll, laß in ein= / =sieden, Salz nit hart, wan er gesoten ist, / leg guete schmekhente Khreiter darein, Roß= / =marin, lassen Kalt werden. /

Anmerkung:

Schirk ist die österreichische Bezeichnung des europäischen Störs (acipenser sturio) laut der Gebrüder Grimm und ihrem Deutschen Wörterbuch.

Übersetzung:

In Wein eingemachter Stör

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Item ain Schirckh einzumachen in Wein. /", in: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 233,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=item-ain-schirckh-einzumachen-in-wein (22.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.