Iambon de poisson.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 200, Kap. 12, Nr. 73

Originalrezept:

Il se fait de mesme sorte que la soupres- se, hormis que vous enueloppez vostre appareil de peau de carpe, dessus vne en- ueloppe de papier beurré, & par dessus encore vn linge; faites le cuire de mesme sorte, & seruez froid de mesme qu’vn jambon.

Anmerkung:

Der Unterschied besteht nur darin, dass man die Fischmasse in mehreren Lagen umwickelte: zuerst in Karpfenhaut, dann in gebuttertes Papier, und zuletzt in ein Tuch. Gekocht und serviert wird wie im vorigen Rezept.

Übersetzung:

Schinken von Fisch.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Iambon de poisson.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 200, Kap. 12, Nr. 73,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=iambon-de-poisson (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.