Huistres au demy court bouillon, sallées.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 183, Kap. 12, Nr. 18

Originalrezept:

Faites les bien blanchir, puis les passez par la poësle auec du beurre, persil, sibou- les, & les bien assaisonnez; faites les mi- tonner auec peu de vin blanc. Estant cui- tes, & la sauce bien liée, seruez.

Anmerkung:

Austern, die nicht ganz einwandfrei waren – dies stellte man u.a. durch Klopfen der Schalen gegeneinander fest – waren nur mehr zum Einsalzen gut. (Siehe dazu auch Anmerkung zu Nr. 19)

Übersetzung:

Eingesalzene Austern in dicker Brühe.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Huistres au demy court bouillon, sallées.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 183, Kap. 12, Nr. 18,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=huistres-au-demy-court-bouillon-sallees (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.