Hünlein in Muscatblühe einzumachen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 2 Nr. 057

Originalrezept:

SChneide die Hünlein zu vier Viertheil / setz es zu / saltze es / wanns wohl übersotten seyn / so nimm Semmel= Mollen / weichs im kalten Wasser / drucks zwischen zwey Teller aus / linde dieselbe in Butter / und thus an die Hünlein / lege klein= geschnittene / und nicht gestossene Muscatblühe darzu / daß es gar wohl darvon rieche / laß wohl sieden / wann du es wilt anrichten / so leg Butter darzu.

Transkription:

Margit Gull

Zitierempfehlung:
Margit Gull (Transkription): "Hünlein in Muscatblühe einzumachen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 2 Nr. 057,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=huenlein-in-muscatbluehe-einzumachen (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Margit Gull.