Hünlein / gut gefüllter / mit Gehäck / Ochsen= Marck / Dardoffeln / Kälber= Euterlein / und Sardellen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 2 Nr. 002

Originalrezept:

BUtze die Hünlein mit heissem Wasser / oder rupffe sie drucken / doch daß die Haut gantz bleibt ; Nimm sie aus / mache die Haut auf der Brust ledig / und fülle sie mit obigem Gehäck vom Ochsen= Marck / gehackten Dardoffeln / Brüßlein / Kälber= Euterlein / Sardellen / mit Butter / Gewürtz / und Eyerdottern versehen / zwischen Haut und Brust ; späls / stecke sie an / und brats im Safft.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Hünlein / gut gefüllter / mit Gehäck / Ochsen= Marck / Dardoffeln / Kälber= Euterlein / und Sardellen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 2 Nr. 002,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=huenlein-gut-gefuellter-mit-gehaeck-ochsen-marck-dardoffeln-kaelber-euterlein-und-sardellen (14.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.