Hüner oder Capaunen in Mandeln und Krän oder Meerrettig.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 09, Nr. 008

Originalrezept:

BEreitet und siedet die Hüner oder Capaunen / wie ein und andermal schon gedacht / daß sie schön weiß werden; hernach reibet den Meerrettig / stosset Mandeln klein / und mischets darunter / giesst auch Fleischbrüh oder dicke Milch daran / last es einen Sud aufthun / und richtet es über die gesottene Hüner oder Capaunen in eine Schüssel.

Anmerkung:

Die Zubereitung wird in Rezept Nr. 2 beschrieben.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Hüner oder Capaunen in Mandeln und Krän oder Meerrettig.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 09, Nr. 008,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=huener-oder-capaunen-in-mandeln-und-kraen-oder-meerrettig (22.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.