Hühner in Weinsauce.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.123/7a

Originalrezept:

Man dünstet das Huhn mit fetter Suppe, Wein und Limonieschalen, gießt mit diesem Safte eine lichte Buttereinbrenn auf, und mischt nur so viel Rahm dazu, daß die Sauce weißlich wird. Damit läßt man das zerlegte Huhn einen Sud machen und bestreut es beim Anrichten mit Limonieschalen.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Hühner in Weinsauce.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.123/7a,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=huehner-in-weinsauce (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.