Hühnel gebacken.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 194

Originalrezept:

Bereite gute Hühneln, zertheile es zu vier Theilen, klopfe die Beinlein entzwey, salze es ein, bereite eine gute Feisten, oder Schmalz, nimm Mehl und Semmel=Bröseln, mische es untereinander, kehre die Hühneln darinn um, und schön gelb heraus gebacken, gibs auf die Suppen, oder mit grünen gebackenen Petersil.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Hühnel gebacken.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 194,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=huehnel-gebacken (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.