[Heißabgesottenes Fleisch.] Lammfleisch.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.121/4e

Originalrezept:

Das zu Stücken geschnittene Fleisch wird blanchirt, dann mit Butter, Zwiebel, Petersilie, Salz, Pfeffer, Essig und Suppe gedünstet.
Beim Anrichten gibt man die kurz eingekochte Brühe dazu und bestreut das Fleisch mit angelaufener Petersilie und Bröseln oder geriebenem Krän.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Heißabgesottenes Fleisch.] Lammfleisch.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.121/4e,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=heissabgesottenes-fleisch-lammfleisch (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.