Hechten mit Sardellen gespikt.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 121

Originalrezept:

Nimm kleine Hechteln, diese schön geschüppt, geschnitten zu Stückeln, wie den Aal=Fisch, gesalzen, und mit ausgelösten Sardellen gespikt, an dem Spieß gebraten, wie den Aal=Fisch, und mit Butter begossen, wann er gebraten ist, mit Semmel=Bröseln bestreuet, auf einer Schüssel abgezogen, nimm Milchreim, Lemoni=Saft, und die Schäler, Butter, geschnittenen Petersil, Muscat=Blüh, giesse es über den Fisch, lasse ihn zugedekt dünsten.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Hechten mit Sardellen gespikt.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 121,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hechten-mit-sardellen-gespikt (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.