Hechten= Kraut mit sauren Ram.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 020

Originalrezept:

DEr Hecht wird gesotten und gezopfft / (wie vor gedacht) auch mit Pfeffer und Muscatnuß gewürtzt / und so es beliebt / mit wenig weiß Meel / klein= gehackten Zwibel in Butter geröst / mit saurem Ram aufgesotten / mit gesottenen und wieder abgesiehenen / wohlgemacht sauren Kraut gemischt / und muß mans nicht zu naß / auch kurtz lassen auf der Glut aufkochen; regaliers mit Bach= Fischen / und ausgebachenen / grünen Kräutlein; oder / richt das Kraut an / in einem gebachenen Schüssel= Raiff von Butter= Taig.

Transkription:

Christiane Egger

Zitierempfehlung:
Christiane Egger (Transkription): "Hechten= Kraut mit sauren Ram.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 020,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hechten-kraut-mit-sauren-ram (20.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.