Hecht / mit gefüllten Artischocken / braun.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 081

Originalrezept:

SChuppe / und mach den Hecht zu Stücklein / saltz / und schwinge sie in weiß Meel / dann bache sie liechtgelb aus Schmaltz / darzu nimm auch mittlere in gesaltznem Wasser übersottne Artischocken / doch nicht gar zuweich ; schneide sie nach der Länge in zwey Theil / nimm das Rauhe heraus / und fülle sie mit einem guten Fisch= Gehäck / und so es beliebt / gewürtz und melbe sie ein / und bachs sie zugleich mit den Fischen heraus / und legs beyderseits in ein mit Butter bestrichene Schüssel / mach eine gute gelbe Brühe mit Butter und Pfeffer / Imber und Muscatnuß daran / wanns aufsiedt / so richts ordentlich an / und die Brühe darüber ; regaliers mit gebachenen / oder gefüllten Artischocken= Kern / oder Boden / und Grünes / oder Meel Gebachnes.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Hecht / mit gefüllten Artischocken / braun.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 081,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hecht-mit-gefuellten-artischocken-braun (08.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.