[Hecht mit Darm und Magen].

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 04, Teil 12, Nr. 36

Originalrezept:

Nim ein Hecht / vnd schneidt jn sauber / daß er fein weiß wirt / wasch jn auß zweyen oder dreyen Wassern / thu jn auff / vn zerschneidt den Magen nicht vnd die Blasen / damit du es gantz kanst herauß bringen. Nim de Magen / kehr jn vmb / vnd säuber jn auß einem Wasser / vnd den Darm / der am Magen henbgt / setz auff im Wasser / vn laß ein Sudt auffthun / thu jn herab / vnd kül jn auß / schneidt jn auff / schleim vnd butz jn auß / schneidt jn fein klein / nim ein stück vom Hecht / vnd schneidts auch klein / vnd thu die Grädten herauß. Schneidt auch darvnter ein wenig Zwibeln / vnd grüne wolschmeckende Kräuter / hack das alles durcheinander / pfeffers vnd saltzs / thu darvnter frische vngeschmältzte Butter / vn füll den Magen vnd Blasen damit / bindt es zusammen mit einem Faden / legs in heiß Wasser / vnnd laß darmit sieden wol an die statt / denn der Magen hat ein zehe Haut. Setz darnach klein geschnittene Zwibeln in Wasser auff / vnd laß wol sieden / biß sie weich werden / nim sie herab / schneidt den Hecht / den du hast eyngesaltzen / zu stücken / wasch jn fein sauber auß / vn leg jn in die Brüh mit der Wurst / die du gemacht hast / thu ein guten Weinessig darein / setz auff / vnd laß sieden / versuchs / obs recht gesaltzen / ist es recht / so mach es ab mit gestossenem Pfeffer / wirff Butter / die vngeschmältzt ist / darein / laß damit flugs auffsieden / dz es fein säurlich wirt / so ist es gut vnnd wolgeschmack. Denn vngeschmältzte Butter macht alle Speise gut / es sey Fleisch oder Fisch / sonderlich aber was weisse Speiß betrifft / es sey saur oder nicht / ist es auff beyde manier gut.

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "[Hecht mit Darm und Magen].", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 04, Teil 12, Nr. 36,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hecht-mit-darm-und-magen (07.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.