Hecht / mit Butter / oder Oel / aufgeschmeltzter zu geben.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 046

Originalrezept:

DEr Hecht wird geschuppt / zerstuckt / und im Saltzwasser abgesotten ; dann mit Gewürtz / und wenig Eßig in die Schüssel angericht / zugedeckt / und auf die Glut gesetzt / dann nimm Butter / Oel / oder auch Schmaltz in die Pfann / röste die Semmel= Brosen mit klein= gehackten Zwibeln / Knoblauch und Petersil= Kräutlein schön liechtgelb / gibs heisser über den Fisch / und trags auf ; andere nehmen auch Kümmel darunter.

NB. Also macht mans an statt des Butters / oder Oel / auch mit Speck.

Transkription:

Irene Tripp

Zitierempfehlung:
Irene Tripp (Transkription): "Hecht / mit Butter / oder Oel / aufgeschmeltzter zu geben.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 046,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hecht-mit-butter-oder-oel-aufgeschmeltzter-zu-geben (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Irene Tripp.