Hecht= Gehäck in Köhl / auch groß und kleine Kabis / oder weiß Kraut zu füllen / es seye vorher gebrühet / oder nicht.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 093

Originalrezept:

DEr Krauts= Kopff / wird bey dem Ort des Stengels tieff ausgehöhlt / das beste heraus genommene Kraut mit Gewürtz / Knoblauch und Petersil klein= gehackt / und sammt einem guten fetten Gehäck vom Hecht in Butter geröst / und mit in Butter geröster / oder in Ram geweichter Semmel und Eyern nicht zu weich / aber wohl fett von Butter angemacht ; dann wider in den Köhl= oder Krauts= Kopff gefüllt / eine Brod= Rinden / vor das Loch gesteckt / und wird der Kopff mit Gewürtz und Saltz gebührend versehen / also in ein Tuch gebunden / das Loch übersich / und in guter Erbsen= Brühe gesotten / oder bestreiche ein darzu bequemes Rein / Kessel / oder Becken / wol mit Butter / steck den gefüllten Kopff darein / mit Gewürtz / Zwibel / Butter und Ram / das Ort / wo er gefüllt ist / übersich / schieb ihn in warmen Ofen / und laß ihn genug kochen ; wann er fertig / so kehre ihn auf der Schüssel um / und gib eine gute Ram= oder andere Butter= Brühe darüber ; ist er aber in Tuch gebunden / wird er aufgelöst / gantzer / oder auch zertheilt / in die Schüssel gelegt / mit einer gleichen Brühe ; oder wohl Schmaltz / mit klein= gehackten Zwibel / Knoblauch / und geriebenen Brod darüber gebrennt.

NB. Also füllt man die Krauts= Köpff von allerhand Fleisch= Gehäck / mit Speck wohl fett gemacht ; am Fast= Tag aber von Fisch= Gehäck mit Butter / und Ram wohl fett.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Hecht= Gehäck in Köhl / auch groß und kleine Kabis / oder weiß Kraut zu füllen / es seye vorher gebrühet / oder nicht.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 093,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hecht-gehaeck-in-koehl-auch-gross-und-kleine-kabis-oder-weiss-kraut-zu-fuellen-es-seye-vorher-gebruehet-oder-nicht (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.