Hecht gebachen / in einer Knoblauch= oder Sardellen= Brühe.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 057

Originalrezept:

ES wird der  Hecht geschuppt / aufgemacht / gesaltzen und eingemelbt / gantzer / oder Stuckweiß gebachen / ist gut in einer sauren Knoblauch= Brühe mit Pfeffer / Imber / Muscatnuß / Wein / oder Eßig / in der Schüssel zugedeckt aufdämpffen lassen / oder es werden an statt des Knoblauchs / Sardellen genommen ; so wird es auch gut.

Transkription:

Irene Tripp

Zitierempfehlung:
Irene Tripp (Transkription): "Hecht gebachen / in einer Knoblauch= oder Sardellen= Brühe.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 057,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hecht-gebachen-in-einer-knoblauch-oder-sardellen-bruehe (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Irene Tripp.