Hecht= Dorten= Füll / Schüssel= oder Kinds= Koch mit Reiß.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 113
Diätetische Verwendung:

Originalrezept:

DAs gesottne und ausgelößte Hecht= Brät wird mit Mandeln gestossen / mit Zucker / Zimmet / oder Rosen= Wasser / mit in Ram / oder gantz guter Milch dick= gekochtem Reiß durchgetrieben / gibt eine gute Dorten= Füll / oder einen Schüssel= Koch / mit doppelter Glut / doch unten weniger als oben.

NB. Wann es aber zu dünn solte werden / so macht mans mit Eyerdotter dicker.

Ich hoffe vom Hecht genug geschrieben zu haben ; der aber guten Fleiß und Einfall hat / der macht bald mehr daraus.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Hecht= Dorten= Füll / Schüssel= oder Kinds= Koch mit Reiß.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 113,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hecht-dorten-fuell-schuessel-oder-kinds-koch-mit-reiss (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.