Hecht= Brät / in Cucmmern zu füllen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 096

Originalrezept:

NImm grosse frische Cucummern / scheele und schneide sie nach der Läng in zwey Theil / und höhle sie aus / laß sie in gesaltznem Wasser ein wenig sieden / nimms heraus / gewürtz / saltz und fülle sie mit gut= angemachtem Gehäck vom Hechten= Brät / legs in eine mit Butter bestrichene Schüssel / mit Ram / oder guten gelben Butter= Brühe / die Füll übersich mit Gewürtz / und klein= gehackten Petersil aufgesotten ; regaliers mit dergleichen gefüllt= und in Ofen gesetzten Cucummern.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Hecht= Brät / in Cucmmern zu füllen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 03 Nr. 096,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hecht-braet-in-cucmmern-zu-fuellen (08.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.