Hausen dorten zu machen

Originalrezept:

Nimb 1 firtung* butter*, rihrn* in degl* ab, / wöge* einen kleinen firtung* zuckher* hinein, siede* / 4 oder 5 ayr* hardt, thue die doter* herauß, / hackhs* klein, thues in degl*, rihr* ihm wohl ab, / nimb ein wenig mehr, alß 1 firtung* mehl*, rihrs* / auch drein, salz ein wenig nimb auch lemoni* / safft*, und schöllen* drein, mach ihm auß, ist guet. /

Übersetzung:

Haustorte (Zitronenkuchen)

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Hausen dorten zu machen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 237,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hausen-dorten-zu-machen (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.