Hase mit Salmi‐Sauce.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.127/2g

Originalrezept:

Das Junge vom Hasen dünstet man mit Speck, Gewürz, Essig und rothem Wein so weich, daß man es stoßen und passiren kann, und gibt es über den gespickten und gebratenen Hasen.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Hase mit Salmi‐Sauce.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.127/2g,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hase-mit-salmi%e2%80%90sauce (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.