Harans à la sauce rousse.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 197, Kap. 12, Nr. 64

Originalrezept:

Vos harans estant rostis, faites vne sau- ce rousse, auec persil & siboules achées, que vous ietterez da(n)s vostre beurre roux auec vn filet de vinaigre. Si vous voulez, ioignez y capres, & seruez.

Anmerkung:

Zu den gebratenen Heringen soll eine braune Sauce („sauce rousse“) gemacht werden, also eine Sauce aus Einbrenn, wobei hier das Mehl als Zutat gar nicht erwähnt wird, weil diese Grundkenntnis vorausgesetzt wird.

Übersetzung:

Heringe in brauner Sauce.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Harans à la sauce rousse.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 197, Kap. 12, Nr. 64,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=harans-a-la-sauce-rousse (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.