Hanif wasßer zu machen

Aus: Limonadenkochbuch (17xx), Nr. 20

Originalrezept:

ain Bouch: d´aqa vnd nimb .4. handtvoll / Schennen hanif woll Sauber außgewaschen, / vnd thue ihn in daß wasßer vnd laß in / Sieden biß er woll zersprungen ist, hernach / thue ihn vom feuer vnd nimb daß wasßer / vnd seuche den haniff der gesodten ist, / dan thue ihn in ein andere gesodtnes / wasßer Schüten vnd nimb darzue etliche / mandl kern mit sambt 4½ lott zkher vnd / 2. oder .3. Negl vnd 2. lemonj safft, vnd / seuchs alles mit einander vnd laß Etlich / Stundt stehen kanst auch darzue thuen / den parier Zukher /

Übersetzung:

Hanfwasser

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner

Zitierempfehlung:
Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner (Transkription): "Hanif wasßer zu machen", in: Limonadenkochbuch (17xx), Nr. 20,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hanif-wassser-zu-machen (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.