Hammelschwantz zu kochen.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 05, Nr. 17

Originalrezept:

Nim(m) den Schwantz / vnd quell jn wol in einem Wasser / vnd wenn er wol gequellt ist / so seuber jn auß / vnd thu jhn in einen vberzinten Fischkessel / nim(m) die Brüh / darinn du den Schwantz hast gequellt / vnnd seig die durch ein Härin Tuch / Nim(m) ein geschelte Zwibel oder zwo / die nicht rot seind / schneidt sie klein / vnd thu sie darein / vnd laß darmit sieden / vnd wenn du vermeinest / daß sie schier gesotten seind / so mach sie ein wenig seurlich / laß sie widerumb damit sieden / vnnd thu ein wenig Jngwer darein / so wirt es auch gut vnd wolgeschmack.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Hammelschwantz zu kochen.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 05, Nr. 17,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=hammelschwantz-zu-kochen (27.11.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.