Hänner mueß zu machen

Originalrezept:

Nimb ein gesottene* hänn, bachs*, hackhs* klein, / darnach Stosße* es ganz zart, wann daß bräth* // (79v, 162) faist* ist, so nimb ½ firtung* gestosßene* / mandl*, rihr* die mandl* mit einen firtung* / Butter* ab, und daß bräth* mit milch*, biß wird / wie ein Koch*, hernach thue alles untereinander, / rihr* es gar wohl ab, thue zuckher* daran, und 6 / abgespriglete* ayr*, machs, und bachs* in einer / schisßel*, mit einen raif*, ist guet. /

Übersetzung:

Hühnermus (Hühnerfarce)

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Hänner mueß zu machen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 272,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=haenner-muess-zu-machen (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.