Guten süssen Wein zu machen / der süsser sey denn der Most / vnd darzu lauter vnd klar.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 49

Originalrezept:

Item / zum ersten merck / daß du auff einen tag so viel Leser bestellest / die die Trauben all ablesen / so viel du darzu haben wilt / die solt du vnzerknitschet hinein führen / vn denselben Abendt noch auffschütten zu keltern / oder Morgens gar früh / darnach sol er die Träubel auff der Keltern zertretten / vnnd darnach sol das Faß trucken bereit seyn / darein sol man ein halb Quart gebränten Weins schütten zu einem Fuder / vnd sol das zuspundten / vnd wälgern hin vnd her / darnach setz auff die Böden / vnd legs an ein küles ort / darnach nim ein Lot Entian / ein Lot Negelein /ein halb Lot Zimmetrinden / vnd stoß das alles zusammen in eim Mörser / vnd zewy Lot Zucker Candit / vnnd vberzogenen Eniß / vnd das alles vnter einander auff blosse Tauben in das Faß geworffen / vnnd darzu ein Pfänlein voll S. Johanns kraut / darnach thu den Wein in das Faß / vnd laß das leer auff ein zwerch Handt / vnd deck es mit einem Stein / vnnd laß es ligen vngefüllet einen gantzen Monat / darnach füll es zu mit einem lautern Wein / der da vergoren sey / so wirt er wol gefärbet / lauter vnd klar / süß vnd däuwig.

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Guten süssen Wein zu machen / der süsser sey denn der Most / vnd darzu lauter vnd klar.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 49,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=guten-suessen-wein-zu-machen-der-suesser-sey-denn-der-most-vnd-darzu-lauter-vnd-klar (04.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.