Gries=Knödel mit Spek.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 279

Originalrezept:

Nimm Spek und hake ihn schön klein, nimm Gries in eine Schüssel, darnach man viel machen will, zerlaß den gehakten Spek, und brenn ihn auf den Gries, nimm geweiktes und klein=gehaktes Brod, gewürfelt, klein geschnitten, Spek auch darzu, mache den Taig an mit Eyern, mache die Knödeln in ein siedende Suppen, laß sieden und gibs auf den Tisch.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Gries=Knödel mit Spek.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 279,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=griesknoedel-mit-spek (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.