Gogelhopff von Mandeln zu machen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 6 Nr. 002

Originalrezept:

TReib ein halb Pfund Butter gar wol ab / nimm zwölff Eyer / sechs gantze und sechs Dotter / legs in warmes Wasser / und rührs nach und nach darein / auch ein Vierling gestoßne Mandeln / und sechs Löffelvoll gute weisse Bier= Germb / auch sechs Löffelvoll sauren Ram / rührs auch wohl durcheinander ab / saltz ein wenig / nimm Mund= Meel / und machs in der rechten Dicken an / schmiere ein wol= verzinntes Geschirr / und gieß den Taig darein / schmier ihn oben auf mit Butter / laß ihn an einem warmen Ort zugedeckter gehen / und bache ihn schön / als wie bewußt

N.B. Man kan auch schwartze Weinbeerlein / Zucker und Gewürtz darein mischen / und ein Eyß von Eyerklar / Zucker und Lemoni= Safft darauf machen.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Gogelhopff von Mandeln zu machen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 6 Nr. 002,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gogelhopff-von-mandeln-zu-machen (19.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.