Glühwein.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.290/1

Originalrezept:

Guter weißer Wein wird nach Geschmack mit Zucker versüßt, einige Stückchen Zimmt dazu gegeben, und bis zum Sieden heiß gemacht. Dann nimmt man den Zimmt heraus, servirt es in einem Topf, oder in einer, mit einer Serviette umwundenen Flasche und füllt davon in Gläser.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Glühwein.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.290/1,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gluehwein (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.