[Gesulzter Obers‐Schaum mit Obstsaft.] Mit Salse

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.272/2b

Originalrezept:

2 Löffel voll gute schöne Himbeer‐ oder Marillensalse rührt man mit 5 Loth Zucker und nach und nach mit dem Schaum vom Obers und mit der Hausenblase.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Gesulzter Obers‐Schaum mit Obstsaft.] Mit Salse", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.272/2b,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gesulzter-obers%e2%80%90schaum-mit-obstsaft-mit-salse (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.