[Gestoßene Suppen.] Von Rebhuhn u. dgl.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.052/4d

Originalrezept:

Man bäckt einige Semmelstücke und 2 Eier in Schmalz, stößt sie nebst Rebhuhnstücken, kocht es mit Suppe auf und gibt es durch ein Sieb über gebackene Semmel.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "[Gestoßene Suppen.] Von Rebhuhn u. dgl.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.052/4d,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gestossene-suppen-von-rebhuhn-u-dgl (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.