Gestifteltes Mandel=Koch.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 439

Originalrezept:

Rühre ein halb Pfund frischen Butter in einen Weidling schön pfläumig ab, nim(m) einen Vierting klein=gestossene Mandeln darein, 15. Eyer=Dotter, einen nach dem andern, eine ganze Stund abgetrieben, nimm vier Loth langlecht=geschnittene Pistatzen, die Haut abgeschält, 1. Vierting Citronen, auch langlecht geschnitten, und 1. Vierting gefähten Zucker, richte es in das abgetriebene Koch, so viel gerühret, daß es untereinander kommet, fülle es in eine bestrichene Pasteten=Schüssel, und in einer gleichen Hitz gebacken.

Transkription:

Arabella Hirner

Zitierempfehlung:
Arabella Hirner (Transkription): "Gestifteltes Mandel=Koch.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 439,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gestifteltes-mandelkoch (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.