[Gesottene Biern mit Zucker angericht.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 08, Nr. 033

Originalrezept:

Nim(m) gebackene Biern oder Hutzeln / koch sie in einem Wasser / gib sie warm auff ein Tisch / vnd zucker sie. Oder wenn sie grün / weich vnnd zeitig seyn / so streich sie durch ein Härin Tuch / thu sie in ein Fischkessel / setz mit Butter auff Kolen / vnd rürs vmb / biß daß auffseudt / richts alsdenn in eine Schüssel an / zuckers / vnd gibs warm auff ein Tisch.

Anmerkung:

Gebackene Birnen sind gedörrte Birnen (vgl. Dörrpflaumen – Backpflaumen). In Deutschland werden sie auch Hutzeln genannt (vgl. „verhutzelt“ für „verschrumpelt, runzlig“), während man in Österreich dafür den Ausdruck „Kletzen“ oder „Klotzen“ verwendet.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "[Gesottene Biern mit Zucker angericht.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 08, Nr. 033,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gesottene-biern-mit-zucker-angericht (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.