[Gerollter Lungenbraten. Als Wurst und Schnitzchen.] Oder: [I]

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.106/2c

Originalrezept:

Man macht eine Farce Nr. III. formirt kleine Schnitzchen, die man spickt, mit Sardellenbutter abbratet und mit saurem Rahm aufkocht.

Anmerkung:

siehe S.025/1h: [Von Rindfleisch.] Nr.III.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Gerollter Lungenbraten. Als Wurst und Schnitzchen.] Oder: [I]", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.106/2c,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gerollter-lungenbraten-als-wurst-und-schnitzchen-oder-i (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.