Geröstete Gansleber.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.140/3c

Originalrezept:

In Gansfett läßt man geringelte Zwiebel anlaufen, gibt, wenn sie gelb ist, die blätterig geschnittene Leber dazu und röstet sie. Ehe sie ganz gut ist, streut man pulverisirten Majoran darauf und salzt sie beim Anrichten

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Geröstete Gansleber.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.140/3c,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=geroestete-gansleber (01.10.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.