Gehackte Schnitzel von Kalbfleisch.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.133/5

Originalrezept:

Von frischem Fleisch löst man alle Fasern und Hauttheile weg, hackt es fein, gibt Salz, Limonieschalen und den vierten Theil Nierenfett dazu, macht davon kleine Leibchen, die man einbröselt und bratet.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Gehackte Schnitzel von Kalbfleisch.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.133/5,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gehackte-schnitzel-von-kalbfleisch (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.