Gefüllte Kalbsfüße mit Sauce.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.138/1c

Originalrezept:

Nachdem man die Beine ausgelöst hat, füllt man dickes Ragout von Brieß, Erbsen, Schwämmen, Reis, Schinken, mit Ei gemischt ein, näht die Füße zusammen und kocht sie in Salzwasser mit Wurzeln. Indessen macht man eine Buttersauce, die man fricassirt zu den geschnittenen Füßen gibt.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Gefüllte Kalbsfüße mit Sauce.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.138/1c,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gefuellte-kalbsfuesse-mit-sauce (01.10.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.