Gefüllte Eyer mit Krebsen.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 095

Originalrezept:

Bereite die Eyer wie die vorigen, treibe Krebs= Butter ab, 2. oder 3. Eyer darein gerührt, mache ein lindes Eingerührtes, in Milch geweikte Semmel, stosse es unter einander, auch etliche hart= gesottene Eyer= Dotter, geschnittene Krebs= Schweiffel, Milchreim, gewürzt; dieses in dem Butter abgetrieben, fülle die Eyer, wie die vorigen, richte es in eine Schüssel, mache unten und oben Glut, mit Semmel= Bröseln bestreuet, Milchreim in die Schüssel, mit Krebs= Butter begossen, wann sie schön gelblicht seynd, gibs zur Tafel.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Gefüllte Eyer mit Krebsen.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 095,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gefuellte-eyer-mit-krebsen (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.