Gefüllte Eyer am Spieß zu braten / noch anderst.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 11, Nr. 022

Originalrezept:

NImm etliche Eyer / mache an den beeden Spitzen Löchlein darein / und blase das Weisse und Gelbe heraus / wie offt gedacht ; rühre es nur ein wenig in einem Schmaltz ab ; reibe dann ein wenig abgezogene Mandeln klein / hacke ein Stücklein Speck / und menge es darunter / saltze und würtze es mit Ingber / Muscatnuß und Saffran / und fülle es wieder in die Schalen ; stecks an Spießlein / legs auf einen Rost / und brate sie ab.

Transkription:

Irene Tripp

Zitierempfehlung:
Irene Tripp (Transkription): "Gefüllte Eyer am Spieß zu braten / noch anderst.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 11, Nr. 022,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gefuellte-eyer-am-spiess-zu-braten-noch-anderst (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Irene Tripp.