Gefüllte Eyer am Spieß zu braten / auf andere Art.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 11, Nr. 021

Originalrezept:

SChlaget die Eyer an denen Spitzen auf / blaset das Weisse und Gelbe in eine Schüssel / und klopffet es wohl; hacket junge Zwiebelein / und anderes grünes darein / röstet sie mit den Eyern im Schmaltz; hackets darnach wiederum klein / und thut ein gut Stuck Butter dazu / würtzets mit Ingber / Pfeffer / und ein klein wenig Saffran: füllets wieder in die Schalen / stecket ein Salbey= Blätlein für die Löchlein / und so dann die Eyer an kleine Spießlein / und bratet sie auf einem Rost / aber nicht gar lange.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Gefüllte Eyer am Spieß zu braten / auf andere Art.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 11, Nr. 021,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gefuellte-eyer-am-spiess-zu-braten-auf-andere-art (27.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.