Gefüllte Eyer.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 094

Originalrezept:

Siede die Eyer hart, schäle sie, schneide sie von einander, die Dotter herausgenommen, klein gehakt, treibe einen frischen Butter ab, rühre die gehakte Eyer= Dotter darunter, Milchreim, gewürzt, gesalzen, grünen Petersil, Weinbeerl, wann es beliebet, fülle es wieder ein, lege es in eine bestrichene Rein, oder Brat= Pfann, begiesse es mit Butter, und bestreue es mit Semmel= Bröseln, Milchreim, und süß Obers, unten und oben Glut, oder im Back= Ofen gebacken.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Gefüllte Eyer.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 094,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gefuellte-eyer-3 (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.