[Gefüllte Birn vnd Epffel.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 13, Nr. 30

Originalrezept:

Nim(m) Birn / vnd schel sie / schneidt den Stengel davon / daß der butzen daran bleibt / hack sie klein mit schwartzen Rosein / vnnd rößt sie in Butter / mach sie an mit Zimmet vnd Zucker / vn(d) rößts wol / biß gar trucken wirt / vnd laß kalt werden. Nim(m) alsdenn die Füll / vnd mach sie umb die Birnstengel / stoß sie in Teig / der von lauter Wein vnd Mandeln angemacht ist / walgers darinnen umb / vn(d) wirffs in heisse Butter / backs fein langsam / besträw es mit Zucker / vnnd gibs warm auff ein Tisch. Also macht man auch die gefüllte Epffel.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "[Gefüllte Birn vnd Epffel.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 13, Nr. 30,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gefuellte-birn-vnd-epffel (19.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.