Gefühlte Sembl von öpffl.

Aus: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 168

Originalrezept:

Nimb öpffl, rests im schmalz, das Lind Werden, nimbs auf ein / Schißl, Zukhers, vnd nimb Weinböhr drunder, vnd stups mit / einem Lindstup, rührs durcheinander, schlag ein Aÿr dran, / Fihls in die Sembl, vnd vermachs, bachs resch im schmalz, gibs / trukhen, oder in einem süssen Süppl. // (30v)

Übersetzung:

Mit Äpfeln gefüllte Semmeln

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , , ,

Transkription:

Simone Kempinger, Klaudia Kardum

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger, Klaudia Kardum (Transkription): "Gefühlte Sembl von öpffl.", in: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 168,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gefuehlte-sembl-von-oepffl (17.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.