Gefilte Hiener einzumachen

Originalrezept:

Nimb sauber gebuzte* Hienner, ybersiede* sie, / halb, hernach schneit* die gurgl*, khurz ab, due / Khrebß Schwaifl*, darundter, thues in ein Rein*, / gewierz*, schitte* siesen* Rämb* darauf vnd laß / also sieden*. /

Übersetzung:

Gefüllte Hühner

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Gefilte Hiener einzumachen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 063,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gefilte-hiener-einzumachen (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.