Gedünstete Gansleber mit Trüffeln.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.140/3f

Originalrezept:

Eine Gansleber mit Gewürznelken besteckt, gibt man auf Speckschnitten in eine Rein, dazu ein paar Löffel voll fein geschnittene Trüffel, deckt Speckschnitten darüber und dünstet sie. In einem andern Geschirr macht man indessen eine dunkle Sauce zu der man den Saft der Leber und einer Limonie, die Trüffel und die Leber gibt und damit aufkochen läßt. Speck und Gewürznelken thut man weg.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Gedünstete Gansleber mit Trüffeln.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.140/3f,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=geduenstete-gansleber-mit-trueffeln (01.10.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.