Gedünstete Birn / noch anderst.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 12, Nr. 45

Originalrezept:

SChählet die Birn / giesset in einen Hafen ein Wasser daran / aber nicht gar viel / lassets sieden biß weich werden / schwingets indessen offt herum; die Brüh aber muß so dick als wie ein Safft daran einsieden: auch kan man die Birn / zu Vierteln geschnitten / ungeschählt kochen / nachmals mehr Wasser dazu giessen / und ein Mehl daran brennen / alsdann entweder also an sich selbst / oder aber über Kalb= oder Lamms=Fleisch anrichten.

Übersetzung:

Gedünstete Birnen

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Gedünstete Birn / noch anderst.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 12, Nr. 45,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=geduenstete-birn-noch-anderst (20.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.