Gedämpfte Täubeln auf andere Art.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 207

Originalrezept:

Diese werden zubereitet, wie die vorigen*, allein nimm ein Stückel Spek, Lemoni=Schäler, Capri, Roßmarin, etliche Lorber=Blätter, grünen Petersil, dieses alles ganz klein geschnitten, richte es in ein Rein oder Kessel, die Täubeln darein Lagweis, mit dem Zusammengeschnittenen bestreuet; mache es auf die Art, wie die vorigen, nimm unter das Gewürz gestossene Nägerln und angericht.

Anmerkung:

*siehe N. 206 Junge Täubeln in der Pasteten=Suppen.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Gedämpfte Täubeln auf andere Art.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 207,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gedaempfte-taeubeln-auf-andere-art (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.