[Gebratene Fische.] Neunaugen (Briken).

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.166/1m

Originalrezept:

Wenn sie gesalzen sind, schneidet man auf jeder Seite etwas in die Haut, um ein Salbeiblatt hineinzustecken, zieht sie durch Oel oder Butter, und bratet sie.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Gebratene Fische.] Neunaugen (Briken).", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.166/1m,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gebratene-fische-neunaugen-briken (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.