[Gebackenes Fleisch.] Kalbfleisch.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.131/1e

Originalrezept:

Das zu schönen kleinen Stücken geschnittene Fleisch von Brust oder Schulter klopft man und läßt es gesalzen eine Weile liegen, wenn es ein gebröselt ist, wird es langsam schön gelb gebacken.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Gebackenes Fleisch.] Kalbfleisch.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.131/1e,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gebackenes-fleisch-kalbfleisch (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.