Gebackene Krebs.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 04, Teil 41, Nr. 03

Originalrezept:

Wenn sie klein seyn / so bäckt man sie mit dé Schalen / seind sie aber groß / so schelt man die Schwäntz vnd Schern / richt sie zu zum backen / pfeffers / saltzs vn(n) mehls / so kanstu ein Agrastbrüh / die mit Butter vnnd Wein auffgesotten ist / darüber giessen / so wirt es gut vnnd wolgeschmack.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Gebackene Krebs.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 04, Teil 41, Nr. 03,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gebackene-krebs (29.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.