Gebackene Karpffen mit Zwibelgescharb gemacht.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 04, Teil 17, Nr. 04

Originalrezept:

Nim(m) Zwibeln / vnd setz sie zu in einem Wasser / vnd laß sie gar sieden / biß sie weich werden / wenn sie gesotten / so schüt sie auff ein Durchschlag / hack sie darnach fein klein / nim(m) heisse Butter / vnd schweiß sie darinnen / pfeffer vnd gelb sie / thu darein kleine schwartze Rosein / vnd ein wenig Essig / vnnd laß ein wenig sieden / so wirt es gut vnnd wolgeschmack / geuß das Gescharb vnter oder vber die Backfisch / wie du es haben wilt / so ist es ein gut Essen.

Transkription:

Helga Kraihamer

Zitierempfehlung:
Helga Kraihamer (Transkription): "Gebackene Karpffen mit Zwibelgescharb gemacht.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 04, Teil 17, Nr. 04,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gebackene-karpffen-mit-zwibelgescharb-gemacht (06.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Helga Kraihamer.